improve consultimprove consult Newsletter

improve consult Newsletter 11/2015


improve consult – Erfolgreiches Bestimmen der Krisenursachen /
2. Strategische Krise

Erfolgreiches Krisenmanagement im Mittelstand

Eine Unternehmenskrise wird nicht unmittelbar erkannt – dies gilt insbe­sondere für die strategische Krise. Vielfach kommt es zu einer strategischen Krise, weil notwendige Anpassungen in der Unternehmensstrategie nicht durchge­führt werden. Dies beeinträchtigt über kurz oder lang die Wettbewerbs­situation des Unternehmens. Unternehmens­analysen zeigen unter anderem auf, dass strategische Krisen dadurch begründet sind, dass zukunftsträchtige Geschäfts­felder nicht entsprechend gefördert oder in diese Geschäftsfelder nicht ausreichend investiert wurden, sich die Unternehmen nicht an die sich verändernde Wettbe­werbs­situation angepasst haben sowie neue am Markt auftretende Wettbewerber und Produktinnovationen unbeobachtet und unberücksichtigt gelassen wurden.

Problematisch ist bei der strategischen Krise jedoch, dass in diesem Stadium keine direkten negativen finanziellen Einflüsse bei Unternehmen auftreten und somit die Diagnose, dass sich ein Unter­nehmen in der strategischen Krise befindet, nur schwer zu treffen ist. Erst im weiteren Verlauf schlägt sich die Krise im operativen Zahlenwerk, somit in der Ergebniskrise, nieder.

Das Bestimmen der Symptome der „Ergebniskrise“ ist Gegenstand des Dezember Newsletters.

improve consult steht Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

improve consult – Wussten Sie schon?
2016 dürfte die Zahl der Firmenpleiten weltweit ansteigen!

Firmenpleiten steigen an...

Die Experten des Kreditversicherers Euler Hermes haben eine schlechte Nachricht für die deutsche Exportwirtschaft. 2016 dürfte die Zahl der Firmenpleiten weltweit steigen – eine Trendwende, denn zum ersten Mal seit sechs Jahren gehen die Insolvenzen damit nicht mehr zurück. Zu diesem Schluss kommen die Experten des Kreditversicherers in einer Studie. Im kommenden Jahr werden demnach rund um dem Globus etwa 300.000 Unternehmen Insolvenz anmelden. Der Grund dafür ist in erster Linie China. Die chinesische Regierung ist mittlerweile bereit, schwache Unternehmen pleitegehen zu lassen. Dies trifft Unternehmen in China, aber auch Firmen aus Singapur und Hongkong, die viele ihrer Produkte von dort aus vermarkten oder verschiffen. Es trifft natürlich auch Unternehmen in Deutschland. Deutschen Firmen könnte zudem die VW-Krise zusetzen. Etwa 50 Unternehmen in Deutschland sind auf VW fokussiert.

Quelle: Euler Hermes

 

improve consult – RACI „Tool und Technik zur Analyse und Darstellung von Verantwortlichkeiten“

Eine RACI-Matrix stellt übersichtlich dar, wer für welches Aufgabengebiet die Verantwortung übernimmt und welcher Projektbeteiligte wie informiert wird. Das Problem bei Projekten und Prozessen ist vielfach, dass zwischen den verschiedenen Projekt- und Prozessbeteiligten Aufgaben bzw. Zuständigkeiten nicht eindeutig geklärt sind. Dies hat zur Folge, dass es zu Meinungsverschiedenheiten über Kompetenzen und Zuständigkeiten kommt. Zur Lösung dieses Problems ist die RACI-Matrix ein hilfreiches Werkzeug.

Mit der RACI-Matrix lassen sich im Vorfeld die Zuständigkeiten für bestimmte Aufgaben sowie der entsprechende Informationsfluss festlegen und übersichtlich darstellen. In einer RACI-Matrix stehen die einzelnen Buchstaben für:

  • R = Responsible (zuständig, führt aus)
  • A = Accountable (verantwortlich, Entscheider (Budget))
  • C = Consulted (konsultieren vor einer Entscheidung)
  • I = Informed (informieren nach einer Entscheidung).

Nachfolgend ist beispielhaft eine RACI-Matrix dargestellt. Es handelt sich um ein Beispiel aus dem Bereich "Softwareentwicklung", in dem das Entwicklungsteam eine fertiggestellte Software an andere Abteilungen übergibt.

RACI-Matrix

improve consult steht Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

 
 
© 2013 improve consult | Home |Newsletter | Datenschutz | Impressum