improve consultimprove consult Newsletter

improve consult Newsletter 05/2016


improve consult – Kommunikation in Krisenzeiten

In Krisenzeiten ist die richtige Kommuni­kationsstrategie von besonderer Bedeutung. Wenn Informationen über die Lage des Unternehmens, geplante Kündigungen oder Kurzarbeit nicht offen behandelt und diskutiert werden, können schnell Misstrauen und Unsicherheit geschürt werden. Mangelnde Sensibilität in den entscheidenden Situationen erschüttert auch das stärkste Vertrauen des Mitarbeiters. Zudem ist ein solches Verhalten seitens der Verantwortlichen ein Nährboden für Spekulationen. Schnell werden sie weit über die Kaffeepause hinaus zum Thema. Die Möglichkeit offener, klärender Gespräche dagegen vermittelt dem Mitarbeiter Sicherheit. Darüber hinaus sollte über den Status und die nächsten Handlungen des Unter­nehmens regelmäßig informiert werden. Viel wahrscheinlicher ist so die Möglichkeit zu Lösungen zu kommen, die beiden Seiten helfen.

improve consult steht Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

improve consult – Wussten Sie schon?

Anstieg der Insolvenzen in Teilen des Mittelstands!

Die Gesamtzahl der Firmeninsolvenzen ist 2015 erneut gesunken, so der Verband der Vereine Creditreform. Festgestellt wurde allerdings, dass in einzelnen Branchen des Mittelstands ein Anstieg der Insolvenzen spürbar war. Vor allem im Verarbeitenden Gewerbe gab es mehr Insolvenzen als 2014 (plus 3,4 Prozent). Betroffen waren insbesondere export­starke Unternehmen, die infolge der merklich gedrosselten wirtschaftlichen Entwicklung in den Schwellenländern und des Russland-Embargos vor Probleme gestellt waren. Auch die Entwicklung im Baugewerbe ist kritisch. Trotz des Baubooms mussten 3.510 Betriebe aus wirtschaftlichen Gründen aufgeben (0,9 Prozent mehr als 2014). Zu erklären ist das unter anderem mit einer schwächeren Bonität und Eigenkapitalausstattung. Überdurchschnittlich insolvenzgefährdet sind auch Wirtschaftszweige des Transportwesens und der Gastronomie.

*Quelle Creditreform

 

improve consult – Big Data

Big Data ist häufig der Sammelbegriff für digitale Technologien, die in technischer Hinsicht für die neue Ära digitaler Kommunikation und Verarbeitung und in sozialer Hinsicht für den gesellschaftlichen Umbruch verantwortlich gemacht werden. Big Data steht grundsätzlich für große digitale Datenmengen, aber auch für die Analyse und Auswertung.

Die Erzeugung und Erfassung von Daten und deren Übermittlung ist heute einfach und allgegenwärtig. Die Menge der produzierten Daten wächst ungebrochen: Die Digitalisierung von Inhalten, die Integration digitaler Mess-, Steuer- und Regelsysteme - eingebetteter Systeme - in Alltagsgegenstände, die Kommunikation dieser Daten mit „intelligenten Umgebungen“, das Internet und soziale Netzwerke tragen ihr Übriges dazu bei. Die Verarbeitung der so erzeugten großen, heterogenen Datenmengen stößt jedoch an ihre Grenzen.

Big Data, das Synonym für den intelligenten Umgang mit solchen großen und gleichzeitig heterogenen Datenmengen, ist eine der bedeutenden Herausforderungen unserer Zeit. Big Data birgt für Wissenschaft und Wirtschaft große Potentiale. Es kann die Art der Entscheidungsfindung in Unternehmen und die Art des Forschens in verschiedensten Wissenschaftsdisziplinen nachhaltig verändern. Big Data wird wissenschaftliche Fortschritte und Innovationen schaffen und damit die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wissenschaft als auch unserer deutschen Unternehmen steigern. Gleichzeitig bedarf es aber auch eines besonders verantwortungsvollen Umgangs mit den Daten und den neuen intelligenten Big Data-Technologien.

improve consult steht Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

 
 
© 2013 improve consult | Home | Newsletter | Impressum